Gerätekraftwagen

Kurzbeschreibung:

GKW 1
Iveco Magirus 135 E 24
Baujahr: 2002
Motorleistung: 240 PS
Höchstgeschwindigkeit: 94 km/h

Das Fahrzeug mit einem Aufbau von Magirus/BUND hat eine Besatzungskapazität von 1/8 (Gruppenkabine) und ist RAL 3000 (feuerrot) mit gelben nachleuchtenden Folienstreifen lackiert. Es wurde von der Feuerwehr Hamburg aus einer Serie des Bundes für das Technische Hilfswerk (THW) für die Wehren mit Komponente Bergung und Beleuchtung (FFen Eppendorf und Warwisch) mitbestellt. Der GKW ist Allrounder eine feste Konstante in den Einsatztaktischen Möglichkeiten der Wehr. Er dient als Zugfahrzeug des Lichtmastanhängers.

Auszug Beladung:

- Hebekissensatz
- Seilwinde 5 t
- Satz 20-Tonnen Heber (bestehend aus 2 x 20to. Hebern hydraulisch)
- 1 Satz Büffelwinden (bestehend aus 2 x 10 t Hebern)
- 1 Satz 6 t Heber (bestehend aus 2 x 6 t Hebern, hydraulisch)
- hydraulischer Rettungssatz Weber mit Rettungsschere/-spreizer (SP30 / SP90)
- Greifzug 1,6 t mit Zubehör
- Motorsägen (verschiedene Schwertlängen und inkl. Goldkette)
- Motortrennschleifer
- Notstromaggregat 8 kVA
- Stative mit je 1000 Watt Scheinwerfern
- Bohr- und Aufbruchhammer
- Brennschneidgerät mit Zubehör
- Atemschutzgeräte in Schnelleinsatzhalterung mit Zubehör
- Abseilgerät Rollgliss
- Absturzsicherungen/Auffanggeräte
- mehrteiliger Rettungsdreibock zur Tiefenrettung
- Bergeschleppe und Schleifkorb sowie Krankentrage
- komplett integrierte Werkstatt mit Werkbank und Schraubstock sowie Material (Schrauben, Nägel etc.)
- diverse Leiterteile
- Tauchpumpen (1x 1.000 l/Min., 1x 800 l/Min.)
- Absicherungsausstattung (Leitkegel, Blitzleuchten, Faltdreiecke)
- Rettungs- und Arbeitsplattform nach DIN 14830 für LKW- und Busrettung